Hausordnung von Villa Hoff

  • 1
  1. Die Zimmer in Villa Hoff werden tageweise vermietet. Der Miettag beginnt um 14.00 Uhr und endet um 11.00 Uhr des darauffolgenden Tages.
  2. Gibt der Gast beim Mieten des Zimmers keine Aufenthaltsdauer an, dann wird angenommen, dass das Zimmer für einen Tag gemietet wurde.
  3. Der Wunsch einer Aufenthaltsverlängerung über die am Anreisetag angegebene Zeit hinaus, sollte vom Gast an der Rezeption bis 10.00 Uhr des Tages gemeldet werden, an dem die Mietfrist abläuft. In der Hochsaisonzeit kann es vorkommen, dass eine Verlängerung aufgrund der laufenden Annahme weiterer Gäste nicht  möglich ist.
  4. Villa Hoff kommt den Aufenthaltsverlängerungswünschen im Rahmen ihrer Möglichkeiten nach.
  5. Hält sich der Gast am Abreisetag bis nach 14.00 Uhr in seinem Zimmer auf, dann  gilt es als eine Aufenthaltsverlängerung. Falls er sein Zimmer bis 18.00 Uhr verlässt, werden 50% des Preises pro Tag berechnet.
  • 2
  1. Der Gast kann sein Zimmer nicht an Dritte weitervermieten. Dies gilt auch in dem Fall, in dem  der Zeitraum, für den er bezahlt hat, noch nicht abgelaufen ist.
  2. Die nicht angemeldeten Personen können sich in den Zimmern zwischen 7.00 – 22.00 Uhr aufhalten.
  3. Villa Hoff kann die Annahme eines Gastes verweigern, wenn er während seines letzten Aufenthaltes die Hausordnung auffallend verletzt hat, indem er dem Vermögen von Villa Hoff oder seiner Gäste oder den Gästen, Angestellten oder anderen sich in Villa Hoff aufhaltenden Personen selbst einen Schaden zugefügt hat, oder die Ruhe in der Pension gestört hat.
  • 3

Villa Hoff bietet Leistungen entsprechend ihrer Kategorie und ihres Standards. Bei Vorbehalten in bezug auf die Qualität der Leistungen, wird der Gast gebeten, diese unverzüglich an der Rezeption zu melden, was der Pension eine schnelle Reaktion ermöglicht.

  • 4

Villa Hoff übernimmt keine Haftung für Verlust oder Beschädigung von Geld, Wertpapieren, Kostbarkeiten oder anderen Sachen und Wertgegenständen sowie von Gegenständen mit wissenschaftlichem oder künstlerischem Wert.

  • 5
  1. Die Nachtruhe in Villa Hoff beginnt um 22.00 und endet um 6.00 Uhr.
  2. Während der Nachtruhe sind alle Gäste und andere Personen in Villa Hoff verpflichtet, sich so zu verhalten, dass die Ruhe anderer Gäste nicht gestört wird.
  • 6
  1. Nach jedem Verlassen des Zimmers sollte sich der Gast vergewissern, dass die Tür richtig zugeschlossen ist.
  2. Die Benutzung von Tauchsiedern, Bügeleisen und anderen nicht zur Zimmerausstattung gehörenden elektrischen Geräten in den Zimmern von Villa Hoff ist wegen Brandsicherheit nicht gestattet. Dies betrifft keine Ladegeräte sowie RTV- und Computernetzanschlussgeräte.
  • 7
  1. Die Villa Hoff-Gäste übernehmen die volle materielle Haftung für allerlei selbst oder von ihren Besuchern verursachten Beschädigungen oder Zerstörung von Ausstattungsgegenständen oder technischer Ausrüstung von Villa Hoff.
  2. Bei Verstößen gegen die Bestimmungen dieser Hausordnung kann Villa Hoff der Person weitere Leistungen verweigern, die sie begangen hat. Die Person ist dann verpflichtet, die Forderungen der Pension unverzüglich zu erfüllen, dies gilt vor allem für die Zahlungsforderung für die verursachten Beschädigungen und Zerstörungen und für die Forderung, die Pension zu verlassen.
  • 8

Gegenstände des persönlichen Gebrauchs, die in den Pensionszimmern vom abreisenden Gast zurückgelassen werden, werden auf seine Kosten an die von ihm angegebene Adresse geschickt. Wird kein solcher Auftrag erteilt, dann wird Villa Hoff diese Gegenstände 3 Monate lang aufbewahren und sie danach für wohltätige oder öffentliche Zwecke übergeben.

 

  • 9

Auf dem Gelände der Villa Hoff ist komplett rauchfrei (auch auf den Balkonen).

Ein Ort für die Raucher ist ein Haupteingang ode Garten der Villa Hoff.

Bei Feuer-Sensor werden einschalten Dude auf Kosten der ungerechtfertigten Eingriff der Feuerwehren (300 PLN) verrechnet.